Von Osten her Regen, max. 6-12°

In den westlichen Landesteilen verläuft der Tag überwiegend sonnig, auch in den Tälern setzt sich nach anfangs etwas Nebel oder Hochnebel die Sonne durch. Beständigere Hochnebelfelder und im Tagesverlauf dann viele Wolken gibt es weiter in Richtung Osten. Von Slowenien und Ungarn her treffen zudem schon am Vormittag erste Regenfälle ein, die bis zum Abend dann die gesamte Osthälfte erfassen. Der Wind bleibt schwach. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 8 Grad, Tageshöchstwerte 6 bis 12 Grad.

Österreich auf Facebook
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten